Die Kluft zwischen den Geschlechtern in der Postproduktion Industrie

Sounddesignerin

Frauen in Postproduktion

Heutzutage gibt es viele Artikel und Blogs über die geringe Anzahl der Frauen im Vergleich mit Männern in der Filmindustrie. Als ich jung war, in meinen zwanziger Jahren, dachte ich nicht so oft über dieses Thema nach. Es war einfach für mich, eine gute Arbeit zu finden. Nach meinem Abschluss in der Filmschule machte ich ein Praktikum bei Tattersall Sound in Toronto, Kanada. Und danach arbeitete ich 8 Jahre bei ihnen und erhielt Preise für meine Arbeit. Meine Fähigkeiten als Ton- und Dialogschnitterin entstanden unter der Anleitung von Jane Tattersall und ihrem Team. Sie ist eine der einzigen Sounddesignerinnen in Kanada und auch eine von den begehrtesten. David Cronenberg und Atom Egoyan, die berühmtesten Regisseure in Kanada, hatten vormalig den Wunsch, nur mit ihr zu arbeiten. Sie ist bekannt für ihre Feldtonaufnahme, die sie überall in der Welt sammelt. Viele internationale Produktionen fragten auch nach ihrer Sounddesign-Arbeit und der ihrer Teams – ein Team mit unterschiedlichen Leuten, mit unterschiedlichem Hintergrund und Geschlecht. Ihr Postproduktion Sound Studio ist das einzige, das ich besucht habe, wo es so ist. Bei der Produktion „Deep Inside Clint Star“, als ich als Soundschnitterin arbeitete, lernte ich damals die einzige Filmtonmeisterin in Kanada kennen, Shelley Craig. In Vancouver sah ich nur Soundschnitter und Filmtonmeister in den Studios, auch in Halle (Saale) und Berlin. Warum ist das so? Meiner Meinung nach liegt es nicht daran, dass Frauen kein Interesse an diesem Feld haben. Denn ich habe zum Beispiel großes Interesse. Und habe mich um viele Jobs in dieser Stadt beworben. Warum habe ich keine Antwort bekommen? Ich habe gute Erfahrungen und Training, meine Ohren sind gut. Hier ist der Beweis: ein kürzlicher Hörtest bei dem HNO. Die Klinikerin sagte, dass ich bessere Ohren als sie habe; eine normale Frau halb so alt wie ich. Ich glaube, es hat nichts mit meinem Alter zu tun, dass ich keine Antworte von männlich dominierten Postproduktion Studios kriege. Haben sie Angst, mit einer Frau zu arbeiten?

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please type the characters of this captcha image in the input box

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen